Zwischen Kanelbullar und schwedischer Idylle

Hej hej aus dem wunderschönen Stockholm!

Hier habe ich mein letztes Praktikum zusammen mit Sonja verbracht. Wir durften sieben Wochen lang der Gründerin Selina des Start-Up Unternehmens Selór unter die Arme greifen. Selór  produziert sowie designt stylische Haarklammern und vermarktet diese ausschließlich mit Hilfe von Influencern auf Social Media.

Unsere Aufgaben bestanden im Wesentlichen darin, den Content für die sozialen Medien der Brand zu produzieren. Dafür haben wir den Instagram Feed geplant, Bilder dafür gemacht, diese bearbeitet und anschließend hochgeladen. 

Auf der Plattform TikTok haben wir unsere Follower regelmäßig mit neuem, kreativen Content versorgt. Außerdem durften wir einige Fotoshootings sowie Videodrehs im Namen der Marke ausrichten.

Ein spannender Teil unserer Aufgaben war außerdem das Produktdesign. Da Selór derzeit am Launch einer neuen Kollektion arbeitet, durften wir sie tatkräftig mit unseren Ideen und Vorschlägen unterstützen. Wir haben Trendfarben für das kommende Jahr analysiert, Designs und Farbpaletten ausgearbeitet und Samples bestellt.

Aber auch außerhalb unserer Arbeitszeiten hatten Sonja und ich eine großartige Zeit. Wir haben Ausflüge auf die benachbarten  Schäreninseln gemacht, im eiskalten Wasser gebadet,  Stockholms wunderschöne Plätze und Ecken erkundet und womöglich jede Zimtschnecke (auf schwedisch Kanelbullar) Probe gegessen.

Auch das Wetter war die ganze Zeit überraschend gut. Es war zwar sehr kalt, jedoch hat überwiegend die Sonne geschienen und wir konnten den wunderschönen skandinavischen Herbst genießen.

Stockholm bietet viele interessante Museen an, die für Personen bis 18 Jahre teils kostenlos zugänglich sind. 

Auch zwei sehr tolle Konzerte konnten wir besuchen.

Alles in allem ist Stockholm eine enorm schöne Stadt und es war eine unglaubliche Erfahrung dort zwei Monate zu leben. Wir hatten eine so tolle Zeit und ich bin unendlich dankbar, diese Dinge erlebt haben zu dürfen. Ich werde bestimmt nocheinmal dorthin zurück kommen!

Ich hoffe, mein Einblick in mein letztes Praktikum hat euch gefallen.

Liebe Grüße, eure Eva