Ski- und Almhütte Weiberhimml Galtür

Servus miteinand,

Ursprünglich geplant war mein zweites Praktikum in Südafrika, zwischendurch dann doch in Holland und letztendlich bin ich auf einer Almhütte in Galtür, Österreich gelandet. Dort war ich für 6 Wochen im Service im sogenannten „Weiberhimml“ tätig.

Eigentlich war mein Plan dem kalten Winter zu entfliehen, weshalb ich dann jeden Tag in meiner Arbeitskleidung sprich kurzer Lederhose mit dem Schneemobil bei -6 Grad von der Skipiste im Tal zu meinem Arbeitsplatz hoch in den Bergen abgeholt wurde. Kurz gesagt hat mein Vorhaben super funktioniert.

Mit meinen Kollegen und dem Chef hatte ich ein sehr gutes Verhältnis und immer viel zu lachen. Und obwohl die Arbeit sehr stressig und sportlich war, würde ich immer wieder zurück gehen. Auch habe ich meine Barkeeper Künste erweitern und ausbauen können.

Hier also ein kleiner Vorgeschmack auf den typischen Weiberhimml zum selbst ausprobieren:

                                          Bauerntequila:   

Man braucht:

 

        • Eine Scheibe Speck
        • Meerrettich
        • Zahnstocher
        • Obstler

 

In meiner Freizeit war mir nie langweilig. Entweder genoss ich mein Leben in der dreier WG mit meinen Kolleginnen oder man konnte mich auf der Skipiste finden. Auch am Abend war immer was geboten.

Allgemein kann ich zu meinem Praktikum sagen, dass ich trotz Anfangsschwierigkeiten einen Platz zu finden, sehr froh bin in der Skihütte eine Stelle gefunden zu haben und kann es jedem, der den Winter liebt sehr empfehlen. Außerdem konnte ich viele neue Leute kennenlernen, mit denen ich sehr schöne Erinnerungen teilen kann.

 

Liebe Grüße

Ronja Langer