NO PAIN NO GAIN

Unter diesem Motto habe ich mein letztes Praktikum bei TPAlpenKRAFT absolvieren dürfen. Es handelt sich hierbei um ein sehr junges Unternehmen, welches kurz vor der Coronakrise entstanden ist. Torsten Putz, Leistungsdiagnostiker und Inhaber von TPAlpenKRAFT, bietet Corona jedoch tapfer die Stirn und möchte seine Kunden mit funktionalem Ganzkörpertraining, sowie umfassender Leistungsdiagnostik überzeugen.

Für mich war es natürlich spannend zu sehen, wie sich die Corona Krise auf ein Unternehmen auswirkt. Vor allem das Krisenmanagement wurde in meiner Praktikumsphase immer wieder auf die Probe gestellt. Ständig wurden neue Maßnahmen beschlossen oder bereits Vorhandene wieder verändert. Das hieß dann teilweise im Tagesrhythmus: informieren, analysieren und konfigurieren.

Nicht nur der Pandemie-Faktor war ein einzigartiges Erlebnis für mich, sondern auch Teil der Entstehungsphase eines Unternehmens sein zu dürfen. Dadurch zählten auch ganz neue Tätigkeiten zu meinem Aufgabenbereich. Ich durfte unteranderem selbstständig an der Produktkonzeption, Websiteprogrammierung, Kursplanung und Social Media Analyse arbeiten.

 

Ein weiterer Bestandteil meines Praktikums war es, hautnah (mit 1,5 m Abstand versteht sich) bei der Trainingsplanung bzw. Durchführung dabei zu sein und meine (Un-)Sportlichkeit auf die Probe zu stellen.

Alles in allem lässt sich sagen, dass mich das Praktikum auf jeden Fall gefordert und gefördert hat. Ich durfte viele neue Erfahrungen sammeln und bereits Gelerntes in die Praxis umsetzen.

Liebe Grüße

Sophie