Monat: August 2021

Willkommen im Puresurfcamp Caparica!

Puresurfcamps ist eine deutsche Firma, mit Hauptsitz in München, die   Surfcamps auf der ganzen Welt vermittelt. In den Camps können die Gäste das Surfen lernen, wohnen und zudem viele andere surfbegeisterte kennenlernen. Außerdem gibt es ein Wochenprogramm, bei dem man teilnehmen kann.

Leider gehen 10 wunderschöne Wochen meines 2. efAb`s in Portugal schon zu Ende.

Ich hatte das große Glück, dass ein Auslandspraktikum trotz COVID-19 spontan doch noch möglich war.

Im Surfcamp hatte ich vielfältige Aufgaben:

  • Frühstücksbuffet vorbereiten
  • BBQ Abende planen und durchführen
  • Pizza Abende betreuen
  • Wine-Tasting durchführen
  • Public Areas in Standhalten
  • Zimmer machen und aufbetten
  • Pool Party, Ausflug auf die Klippen und nach Lissabon betreut

Außerdem gab es wöchentliche Aufgaben, wie sich um die Wäsche, die Bestellungen und die Einkäufe zu kümmern, sowie um die Einkaufslisten für die BBQ´s und das tägliche Frühstücksbuffet.

Mir wurde immer viel Verantwortung übertragen und ich wurde sofort wie ein normaler Mitarbeiter angesehen. Mein Team war super lieb und ich habe mich gleich willkommen gefühlt. Zudem herrschte ein sehr angenehmes Arbeitsklima und Miteinander.

Zudem konnte ich ein paar Ecken Portugals erkunden, wie Sintra, Lissabon und Ericeira.

Diese Auslandserfahrung habe ich sehr genossen und ich wäre gerne noch einige Wochen geblieben.

Eure Sophia 💛

Echt. Gut.

Servus aus dem schönen Piding!

Mein zweites efAb verbrachte ich bei den Milchwerken Berchtesgadener Land Chiemgau eG in Piding.

1927, vor fast 100 Jahren, schlossen sich 54 Landwirte zusammen und gründeten die Genossenschaft. 55 Jahre später entschloss man sich, als erste Molkerei Bio-Milch zu erfassen.

Gemeinsam mit zwei weiteren Unternehmen erhielten die Milchwerke 2006 die Auszeichnung „Faire Partnerschaften“ von Naturland. 2018 wurde die Genossenschaft dann für ihr nachhaltiges wirtschaften mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Mittelgroße Unternehmen“ belohnt.Sieben Wochen lang durfte ich einiges in der Verwaltung und dem Marketing lernen.

Meine Aufgaben waren es Bestellungen auszuführen im Einkauf, eine Mediaplanung erstellen im Marketing, eine Rückvergütungsabrechnung im Verkauf zu erstellen und Neukunden im System einpflegen in der Stammdatenverwaltung.

Die sieben Wochen waren eine schöne und lehrreiche Zeit für mich und meine berufliche Zukunft.

Somit kann ich nur sagen, sowie die Bergbauernmilch schmeckt, war auch mein Praktikum

Echt. Gut.