Mein erstes efAb in Seebruck

Ich habe mein erstes Praktikum im Hotel Restaurant Café Malerwinkel absolivert. Dort war ich hauptsächlich im Frühstücksbereich und an der Theke eingesetzt. Zu meinen Tätigkeiten im Frühstücksservice gehörten das Buffet aufbauen, nachfüllen und abbauen. Außerdem musste ich den Gästen Heißgetränke wie Kaffee, Cappuccino oder heiße Schokolade servieren und am Ende den Tisch abräumen und neu eindecken.

Nachmittags konnte ich das Personal an der Theke unterstützen. Das heißt: die Theke vorbereiten, alles auffüllen – von Getränken, Eis, Servietten bis hin zu der Kaffee-Theke & co. . Sobald das Mittagsgeschäft begonnen hat war ich für die Vorbereitung diverser Getränke zuständig, sowie für die Vorbereitung der Eisbecher und für das Schneiden der Kuchen.

 

 

Fazit: Ich kann mein Praktikum jedem weiterempfehlen, allerdings ist es von Vorteil dort im Sommer zu arbeiten, da nur im Sommer viel Betrieb herrscht und das Personal größer wird. Die Saisonarbeiter sind sehr hilfsbereit und nett! Ich konnte in meinem Praktikum den Umgang mit den Gästen lernen, habe den täglichen Tagesablauf eines Restaurants kennen gelernt und mir wurde sehr viel gezeigt – auch was im Hintergrund eines Hotels und Restaurants zu tun ist. Außerdem hat man gemerkt, wie wichtig Teamwork und Schnelligkeit und Ordentlichkeit in der Gastronomie ist. Also, ich habe mein Praktikum wirklich genossen! Jetz seit ihr an der Reihe. Der Betrieb ist offen für neue Praktikanten.

Unbenannt