Internationales Praktikum in Irland

Ich habe mein zweites Praktikum, zusammen mit Kati, im „The Old Punchbowl“ in Dublin gemacht. Dort habe ich nicht nur die irische Kultur kennengelernt, sondern, dank meiner Kollegen, noch viele weitere. Über eine Brasilianerin, eine Französin, einen Franzosen mit italienischen Wurzeln, einer Kollegin aus Litauen, einem Polen bis hin zu einem Iraner war alles dabei.

Bei einer Mitarbeiterfeier konnten wir uns gegenseitig austauschen und neues von der jeweils anderen Kultur erfahren. So habe ich beispielsweise gelernt, wie man „Prost“ in verschiedenen Sprachen sagt.

Ein Vorteil an unserem Praktikum war, dass wir mit ein paar unserer Kollegen in einem Haus gelebt haben. So haben wir gemeinsam gegessen und jeder konnte mal etwas aus seinem Land kochen. Somit haben wir die besten Spaghetti Carbonara unseres Lebens gegessen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich mein Praktikum sehr genossen habe und kann es jedem weiterempfehlen, ein Praktikum in Irland zu machen.

Eure Kerstin